General

Vereinspräsentation Rette ein Kinderleben

Verein:            Rette ein Kinderleben e.V.

Webseite:        www.rette-ein-kinderleben.de

Wirkungsbereich:

Der Verein Rette ein Kinderleben e.V. hilft im Nordosten von
Brasilien. Seit Jahrzehnten ist dies eine der ärmsten Regionen der Welt.
Auch wenn in den letzten Jahren Brasilien an sich zu einem
aufstrebenden Land wurde, so ändert sich doch am Zustand der Ärmsten im
Nordosten des Landes auf absehbare Zeit nichts. Rette ein Kinderleben
e.V. hilft nicht mit einem Gießkannenprinzip, bei dem Projekte
unüberschaubaren Ausmaßes ohne wirklichen Nutzen für den Einzelnen
ablaufen, sondern konzentriert sich auf jeweils EIN Kind einer armen
Familie. Damit wird in aller Regel auch der Rest der Familie mit
versorgt.

Der Verein Rette ein Kinderleben e.V. wurde 1983 von Margot und Theo
Menzner in Limburg gegründet, um Slumkindern in Nord-Ost Brasilien zu
helfen. Viele hundert Menschen haben durch Übernahme von Patenschaften
und Spenden schon über 10.000 Kinder aus größter Not gerettet und vielen
Kindern das Überleben gesichert. Rette ein Kinderleben e.V. ist, belegt
auch durch den jeweils gültigen Freistellungsbescheid vom Finanzamt,
als mildtätig anerkannt.

Ziel:

Das Besondere an Rette ein Kinderleben e.V. ist, dass der Verein
mittlerweile viele eigene Heime in den brasilianischen Bundesstaaten
Pernambuco, Alagoas und Paraíba betreibt. In einigen davon nimmt ReK
auch intern Kinder auf, um sie mit Mahlzeiten, Unterkunft und
hygienischen Standards zu versorgen. Viele dieser ehemaligen
Straßenkinder sind auch Waisen oder lebten zuvor in einem
Familienumfeld, das es erforderlich machte, das Kind vor den manchmal
schlimmen Verhältnissen zu Hause zu beschützen. Für andere Kinder, die
bei ihren Eltern in sogenannten Sítios, mehrere Stunden  Fußmarsch von
der Schule entfernt wohnen, bietet ReK ebenfalls die Möglichkeit, die
Woche über in einem Heim zu leben, damit sie besser ausgeruht und
vorbereitet in die Schule gehen können. In einigen Heimen gibt es auch
vereinseigene Zahnarztpraxen.

Dank vieler Sonderspenden konnte im Großraum Recife auch ein ReK
eigenes Ausbildungszentrum eröffnet werden, um den großen Patenkindern,
die bald volljährig werden, eine Ausbildung zu vermitteln, damit diese
später eine bessere Chance haben, eigenes Geld zu verdienen. Küche,
Kosmetik, Computer und Friseur sind nur 4 der Berufsbilder, die hier
vermittelt werden. Ehemalige Patenkinder die hier ausgebildet wurden,
haben aufgrund ihrer erworbenen Diplome viel leichter eine besser
bezahlte Arbeit gefunden.

Sehr großer Wert wird bei Rette ein Kinderleben e.V. auf den
regelmäßigen, schriftlichen Kontakt der Kinder zu ihren Paten gelegt.
Der Briefverkehr der Paten mit Ihren Kindern wird von mehreren
Übersetzern unterstützt. So wird z.B. auch jede Sonderspende mit einem
Foto der gekauften Waren an den Paten zurückgemeldet. Es finden auch
Patenreisen statt, bei denen sich die Spender selbst vor Ort ein Bild
von der erfolgreichen Vereinsarbeit machen und „ihre“ Kinder persönlich
treffen.

Unterstützungsmöglichkeiten:

Der Verein kann durch Spenden oder aber der Übernahme von Kinderpatenschaften bei seiner Vereinsarbeit unterstützt werden.

Dr. phil. Milena Rampoldi 

Redaktion von ProMosaik e.V.