General

Kulturinitiative Soltau

Kulturinitiative Soltau e.V.

Verein:            Kulturinitiative Soltau e.V.
Webseite:       www.kulturinitiative-soltau.de
Wirkungsbereich:
Der
Verein wurde 1983 gegründet und spricht alle Bürgerinnen und Bürger der
Stadt Soltau, die in Niedersachen liegt, sowie alle Interessenten aus
dem umliegenden Landkreisen an.
Der
Verein sorgt für das kulturelle Angebot in der Stadt und bedient sich
hierbei der örtlichen Veranstaltungsorte wie beispielsweise der
Stadthalle, der Bibliothek oder der Aula des Gymnasiums.
Ziel:
Soltau
gehört dem Landkreis Heidekreis des Bundeslandes Niedersachen an und
hat etwas über 20.000 Einwohner. Der Verein beschreibt, dass die Geburt
1982 eher aus einer kulturellen Unterversorgung in die Wege geleitet
wurde.
Das
Leben auf dem Land oder einer ländlichen Region hat sowohl positive als
auch negative Eigenschaften. Der Verein bezeichnet es als
Spannungsfeld, dem sich die Leute ausgesetzt fühlen. Auf der einen Seite
hat man die ländliche Idylle, die vereinfachte und übersichtliche
Strukturen, sowie direkte Beziehungen zueinander bietet. Auf der anderen
Seite stehen aber dem die kleinstädtische Enge und der Mangel an einer
kulturellen Vielfalt gegenüber, die den Glanz der ländlichen Idylle sehr
trüben können.
Zwar
wurden damals genügend Veranstaltungen angeboten, jedoch dominierten
hier die folkloristischen Traditionen der Region sehr stark. Was fehlte,
war Abwechslung. Die ersten Gründungmitglieder brachten durch selbst
organisierte Rockveranstaltungen, Theateraufführungen und Lesungen schon
vor der Vereinsgründung der Stadt etwas mehr bunte Vielfalt entgegen.
Seit
seiner Gründung verfolgt der Verein Kulturinitiative Soltau e.V. den
Zweck einer Initiierung und Förderung einer ständigen und umfassenden
Kulturarbeit, die zur Demokratisierung der Gesellschaft beiträgt. Daher
bietet der Verein auch ein breites Spektrum an Veranstaltungen, die sich
kritisch mit bestehenden Lebens- und Machtverhältnissen
auseinandersetzen.
Der
Verein selber prüft und berät alle Angebote, die ihm vorgelegt werden
und stellt dann aus diesen Angeboten ein halbjährliches Programm
zusammen, an denen sich die Menschen aus Soltau und der Umgebung
erfreuen können.
Man
wollte den Leuten etwas Neues und zeigen, dass die Welt wesentlich
bunter ist als sie es bisher gedacht hätten. Zu Anfang stand sehr viel
Skepsis dem Verein gegenüber, da man vermutlich eine Veränderung
vermutete, die der Stadt nur schaden würde und Programme angeboten
werden, die gegen Sitte, Moral und Anstand verstoßen. Aber inzwischen
hat der Verein sich behauptet und bewiesen, dass er nicht nur aus purer
Langeweile heraus agiert, sondern stattdessen wirklich daran
interessiert ist, die kulturelle Vielfalt durch ansprechenden Programme
zu erweitern und so den Menschen Möglichkeiten der Unterhaltung eröffnet
hat, die sich keiner erträumt hätte und die auch keiner wachsamen Augen
der städtischen Ordnung bedürfen, damit die Stadt nicht ins Chaos
stürzt.  Somit hat die
Initiative es auch schon geschafft, dass sehr viele Künstlerinnen und
Künstler die Stadt aufgesucht haben, um ihre Programme, Shows, Lesungen
oder Musikstücke vorzustellen.
Unterstützungsmöglichkeiten:
Um
weiterhin ein kulturell vielfältiges Programm zu organisieren, wirbt
der Verein sowohl um aktive Mitglieder, die sich in die Vereinsarbeit
mit einbringen, als auch um passive Mitglieder, die ausschließlich durch
ihren Mitgliedsbeitrag unterstützen wollen, dass der Verein sich auch
weiterhin dafür engagiert, dass die Bürgerinnen und Bürger in Soltau und
Umgebung eine größer Auswahl an kulturellen Veranstaltungen haben.
Um
dem Verein eine Spende zukommen zu lassen, empfiehlt es sich, den
Verein Kulturinitiative Soltau e.V. einfach zu kontaktieren, da
jeglicher finanzielle Beitrag die Fortführung der Vereinsarbeit
unterstützt.
Die Redaktion von ProMosaik